ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:34 Uhr

Besucherrekord bei Cottbuser Bildungsmesse

Cottbus. Mit einem Besucherrekord ist die Bildungsmesse „Impuls“ am Samstag zu Ende gegangen. Wie Veranstalterin Viola Beyer-Hoppe mitteilt, fanden 5000 Besucher den Weg in die Cottbuser Messehallen.

“Das sind rund 30 Prozent mehr als im Vorjahr„, erklärt sie.

Konzept funktioniert

Damit ist das Konzept von Brandenburgs größter Bildungsmesse gut angenommen worden. So besuchten am zweiten Messetag Jugendliche auf eigene Faust die Ausstellung, nachdem am Freitag vorwiegend Schulklassen gekommen waren. Die Aussteller äußerten sich durchweg positiv. 130 aus elf Bundesländern informierten über rund 500 Ausbildungsberufe und Studiengänge.

Auf reges Interesse stieß unter anderem das Medienhaus der Lausitzer Rundschau mit seinem vielfältigen Ausbildungsangebot.

iPad im Fokus

Erklärt wurde am Rundschau-Stand unter anderem auch das iPad. Die Informationen der Heimatzeitung lassen sich über das Apple-Gerät - aber auch über das iPhone - digital abrufen. Eingerichtet hatte die Online-Redaktion zudem einen Twitter-Dienst. Über das soziale Netzwerk lassen sich weltweit Nachrichten und Grüße versenden, was auch mehrere Dutzend Besucher am Rundschau-Stand nutzten. “Für die Rundschau war die ,Impuls' ein guter Auftakt, sich als Medienhaus zu präsentieren„, sagt Marketing-Chefin Nancy Klatt. jmf