ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

Bernd Mariaschk aus Bagenz erhält Ehrennadel

Bernd Mariaschk (2.v.l.) wurde mit der Ehrennadel der Gemeinde Neuhausen/Spree geehrt – hier mit dem neuen Ortsvorsteher Ronny Schiele (l.), Harald Geisler vom Ortsbeirat Bagenz und Bürgermeister Dieter Perko (r.).
Bernd Mariaschk (2.v.l.) wurde mit der Ehrennadel der Gemeinde Neuhausen/Spree geehrt – hier mit dem neuen Ortsvorsteher Ronny Schiele (l.), Harald Geisler vom Ortsbeirat Bagenz und Bürgermeister Dieter Perko (r.). FOTO: mat1
Bagenz. Beim Sommerfest der Feuerwehr Bagenz am vergangenen Wochenende hat Bürgermeister Dieter Perko Bernd Mariaschk aus Bagenz für seine jahrelangen Verdienste in seinem Ort die Ehrennadel der Gemeinde Neuhausen/Spree verliehen und damit den 75-Jährigen überrascht. Bernd Mariaschk habe sich als "Mann der ersten Stunde" seit der politischen Wende überaus engagiert, lobte Dieter Perko. mat1

"Bereits 1990 hat er die Interessen der Gemeinde Bagenz vertreten und war Vorsitzender des damaligen Haupt- und Finanzausschusses. 1993 wurde er erneut als Bürgermeister gewählt. Jahrelang arbeitete er als Geschäftsführer der Spree Camp Betriebsgesellschaft. Für den Bagenzer gab es dann in seiner Bürgermeisterfunktion einmal ein Pause von vier Jahren. Im Januar 2002 wurde er erneut von der Gemeindevertretung gewählt. "Er hat einfach in den vielen Jahren mit seinem unermüdlichem Engagement viele positive Dinge für den Ort vorangebracht. Die Einwohner, Vereine und Organisationen haben seinem Tun und Schaffen viel zu verdanken", so Dieter Perko.

Im Alter von 75 Jahren beschloss Bernd Mariaschk, sein mandatsgebundenes Engagement in der Kommunalpolitik zu beenden. "Aber wie ich ihn kenne, wird er immer noch ein offenes Ohr für alles und ein offenes Auge für seinen Ortsteil haben", so Dieter Perko. Dem Antrag auf die Anerkennung seiner hervorragenden ehrenamtlichen Leistungen mit der Ehrennadel der Gemeinde Neuhausen/Spree sei die Gemeindevertretung einstimmig gefolgt.

Seit acht Jahren wird diese Ehrennadel in der Gemeinde vergeben. Mit Bernd Mariaschk wurde nun die zehnte Ehrennadel verliehen. Die Gemeindevertretung der Gemeinde Neuhausen/Spree hat eine Repräsentationsrichtlinie erlassen, die besagt, dass Personen, die sich im öffentlichen Leben der Gemeinde verdient gemacht haben, mit dieser Ehrennadel ausgezeichnet werden können. Das können besondere Leistungen im politischen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereich sein.