ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:36 Uhr

Fischbestand in der Spree
Berichtigung zu Nachricht über Angler

Spremberg. In die Nachricht von der Vorstandswahl des Kreisanglerverbands vom Montag hat sich ein Fehler eingeschlichen. So hat sich der Fischbestand in der Spree rückläufig entwickelt, nicht jedoch in den Gewässern ringsum, wie fälschlich vermeldet.

In den Gewässern des Kreisanglerverbandes wurde 3,14 Tonnen Fisch im Gesamtwert von 18 000 Euro eingesetzt. Im Jahr 2016 hatten die Angler die gleiche Menge gefangen.