Die Kochsa droht trocken zu fallen. Die Bergbaubetreiberin Leag hat kein Interesse mehr daran, den Bach mit dem Sümpfungswasser aus dem Tagebau Welzow-Süd zu stützen. Sie wird den Vertrag, der Ende 2022 ausläuft, nicht verlängern. „Diese Möglichkeit der freiwilligen, nicht verpflichtenden Un...