ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:30 Uhr

Zampern
Vier Korbler vor dem Zampertross

Eine große Zamperschar zog am Samstag durch den Spremberger Ortsteil Weskow.
Eine große Zamperschar zog am Samstag durch den Spremberger Ortsteil Weskow. FOTO: Arlt Martina
Spremberg. Große Schar klapperte in Weskow mehr als 200 Haushalte ab.

Besonders die Korbler mit ihren Eierkiepen sollten Frühaufsteher sein, wenn im Spremberger Ortsteil Weskow zum Zampern aufgerufen wird. Denn sie sind dem großen Tross voraus und ziehen von Haus zu Haus, um ihre Körbe mit gesammelten Eiern zu füllen. Ihre Kiepen tragen sie auf dem Rücken. Waren sie gut gefüllt, sammelte Ronny Neubert am Samstag zwischendurch die eingezamperten Eier ein, um das Gewicht zu erleichtern.

In diesem Jahr zogen die vier Korbler Dieter Gottschalk, Ralf Noack, Rolf Wandelt und Ronny Kantor kostümiert durch ihren Heimatort. Sie verwandelten sich als Wolf, Tiger, Wildecker Herzbube oder Bauarbeiter. Dann gibt es schon einmal ein Schnäpschen über den Gartenzaun. Etwas später setzten sich dann die zwei größeren Gruppen in Gang, begleitet von den Blasmusikanten. Dann ist Durchhaltevermögen gefragt, denn mehr als 200 Haushalte klappern sie ab. Für diese schöne Tradition in Weskow sorgen jedes Jahr die Kameraden der Feuerwehr und bereiten den gemütlichen Tag im Gerätehaus vor.

Viele Weskower Einwohner sind dann bereits auf die lustigen Gäste eingestellt und verwöhnen sie mit kulinarischen Genüssen.

Mit großer Verspätung trafen sie dann im Weskower Feuerwehr-Gerätehaus ein. Dort wurden sie bereits von Carola und Joachim Kantor sowie Jürgen Walther erwartet, die das Mittagsmahl zubereiteten. In diesem Jahr bereiteten sie Nudeln mit Gulasch beziehungsweise Tomatensoße vor. Dann setzten sich die müden Zamperleute noch einmal in Gang und klapperten „den Rest des Ortes“ ab. Am Abend wurden dann die Eier „in die Pfanne geschlagen“ und alle versammelten sich noch einmal zum Eieressen.

Doch der eingezamperte Erlös des Tages soll auch den Einwohnern von Weskow zugute kommen. So gab es gleich am Sonntag die Familienfastnacht im Ort. Am 24. Februar wird zum großen Weskower Fastnachtstanz für jung und alt in die Schilfhütte geladen. Beginn ist ab 20 Uhr.