Am Gleis 19 wird eine Erweiterung der Freifläche von circa 1800 Quadratmeter angestrebt. Der Platz soll als Ausstellungsfläche genutzt werden. Mit den Ausführungen ist die Spremberger Firma Transport und Tiefbau Sallmann beauftragt, so Holger Schwarz. Ende der Woche soll voraussichtlich der Auffüllboden aufgeschüttet werden.

2017 wurde ein original Berliner S-Bahn Wagen auf dem Gelände in der Straße des Aufbaus aufgestellt. Etliche Veranstaltungen hat Holger Schwarz bereits organisiert.

Am 28. und 29. März soll es dort den 2. Händlermarkt geben. Bislang hat Holger Schwarz schon über 30 Zusagen von Teilnehmern, die  verschiedene Gewerke vorstellen, sogar eine Wahrsagerin hat ihr Kommen zugesagt. Außerdem soll es einige kulturelle Höhepunkte geben. So wird laut Schwarz am 1. Mai wie auch an Himmelfahrt wieder eingeladen. Die Oldtimerfreunde werden beim 3. Treffen der Autoliebhaber wieder auf ihre Kosten kommen. Auch ein Sorbischer Tag ist geplant, dazu hat der Verein schon Kontakte zum Sorbischen Kulturzentrum aufgenommen. Der Spielplatz für die jüngsten Besucher wird mit einem ausgedienten Spreewaldkahn versehen.

Unterstützung hat Holger Schwarz von 15 Vereinsmitgliedern aus Spremberg und der Umgebung. Ein Antrag zur Gemeinnützigkeit liegt beim Amtsgericht. Mit Fördermitteln, so Holger Schwarz, soll dann 2021 der Toilettentrakt mit Behindertenzugang in Angriff genommen werden.