| 14:25 Uhr

Spremberg
Bauausschuss trifft sich mit Kleingärtnern

Spremberg.

Mit den Kleingartenvereinen wollen die Mitglieder des Spremberger Ausschusses für Bauen, Ordnung und Sicherheit am 26. Mai ins Gespräch kommen. Darüber informierte Peter Reininger (CDU), der Ausschussvorsitzende, in der jüngsten Sitzung. Grundlage ist der Entwurf einer Kleingartenentwicklungskonzeption, die im Vorjahr im Sachgebiet Stadtplanung erarbeitet worden war. In welchen Sparten können Kleingärten zurückgebaut, die Flächen der Natur zurückgegeben oder zu Bauland umgewandelt werden? Welche Instrumente gegen den Leerstand, mit dem viele Sparten zu kämpfen haben, gibt es außerdem? Dürfen die Vereine und Verbände auf Fördermittel für den Rückbau hoffen? Und wo und wie können Sparten aufgewertet werden? Einen Termin zu finden, war nicht einfach: Es sollte ein Samstag sein, damit viele Kleingärtner oder wenigstens ihre Vorstände Zeit haben, so Peter Reininger. Beginnen soll die Sitzung am 26. Mai um 10 Uhr in der Aula der Berufsorientierenden Oberschule in der Wirthstraße in Spremberg.