ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:37 Uhr

Autoverkäufer geht Betrüger auf den Leim

Spremberg. Ein Spremberger Autoverkäufer ist auf einen Betrüger hereingefallen. Wie die Polizei Cottbus/Spree-Neiße am Mittwoch mitteilte, war bereits am Dienstag ein Mann in einem Autohaus an der Otto-von-Guericke-Straße erschienen und hatte sich für eine Probefahrt mit einem hochwertigen Pkw interessiert.

“Als er sich zwei Stunden nach der vereinbarten Zeit nicht wieder im Geschäft blicken ließ, war klar, dass das schwarze Auto und der Täter verschwunden waren„, so Polizeisprecher Torsten Wendt. Die Polizei leitete eine Fahndung ein - bislang offenbar ohne Erfolg.

Wie sich später herausstellte, hatte sich der Betrüger mit einem Führerschein ausgewiesen, der laut Polizei schon vor vier Jahren in Löbau als verloren gemeldet worden war. red/tw