Drei Personen sind am Mittwochmittag bei einem Unfall zwischen Spremberg und der Bühlower Kreuzung verletzt worden und mussten in das Cottbuser Thiemklinikum gebracht werden. Darüber informierte die Polzei. Unter den Verletzten war auch ein Kind.

Zur Ursache für den Auffahrunfall, der sich gegen 12.30 Uhr ereignete,  konnte die Polizei am Mittwochnachmittag noch nichts sagen. Nach etwa zwei Stunden waren die beiden nicht mehr fahrtüchtigen Autos verladen. Zu Höhe des Sachschadens wurden noch keine Angaben gemacht.

Der Verkehr auf der vielbefahrenen Bundesstraße 97 konnte während der Unfallaufmahme an der Stelle vorbeigelotst werden, sodass es zu keinen größeren Einschränkungen gekommen ist.