ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:05 Uhr

Asphalt für Bühlow und Wege an Kutters Teich

Sellessen.. Wenn über Vorhaben der Stadt Spremberg debattiert wird, dann haben auch die Sellessener ihren Wunschkatalog anzumelden. In der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates bestätigten sie jene Maßnahmen, die ganz oben auf der Prioritätenliste im Ortsteil stehen.

Da sind ein etwa 100 Meter langer Abschnitt des Eichhörnchenweges in Bühlow zu asphaltieren und die sehr baufällige Trauerhalle instand zu setzen, führt Ortsbürgermeister Hardy Kordian an. In Sellessen stehen Umbau- und Sanierungsarbeiten an der alten Turnhalle und der Gaststätte sowie die Umgestaltung der Außenanlage des Friedhofes auf dem Programm. Auch an Kutters Teich sind Uferbereich und Wege neu herzurichten. Ebenfalls muss an der Fassade der Feuerwehr in Sellessen dringend Hand angelegt werden. Hardy Kordian freut sich, dass die Vorhaben in Sellessen in das Programm der Integrierten ländlichen Entwicklung aufgenommen und damit Finanzspritzen zu erwarten sind. Auch werden für die Realisierung der Vorhaben wohl die letzten Reste aus dem so genannten Kopfgeld aus der Gemeindefusion einfließen. Schon im Mai sollen die Arbeiten am Haus in der Spremberger Straße 59 fortgesetzt werden. (gb)