ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:57 Uhr

Service von Umwelttoxikologen in Spremberg
Arbeitsgruppe bietet Test von Wasser und Boden

Die Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie bietet den Einwohnern von Spremberg die Chance, sich über die Qualität von Wasser und Boden, das Aufbereiten und das optimale Düngen zu informieren. Wie der eingetragene Naturschutzverein mitteilt, besuchen die Fachleute dafür am Mittwoch, 29. August, das Bergschlösschen in Spremberg.

In der Bergstraße 11 können die Besucher an diesem Tag von 16 Uhr bis 17 Uhr Proben von Boden und Wasser untersuchen lassen. Gegen einen Unkostenbeitrag erhalten sie vor Ort Aufschluss über den pH-Wert und die Nitratkonzentration. Dazu sollten die Besucher frisch abgefülltes Wasser in einer Menge von ungefähr einem Liter in einer Mineralwasserflasche mitbringen. Auf Wunsch untersuchen die Experten die Probe auch auf weitere Parameter wie Schwermetalle und Trinkwasserqualität. Für die Kontrolle von Bodenproben ist es wiederum nötig, an mehreren Stellen im Garten Erde auszuheben, so dass insgesamt ungefähr 500 Gramm für die Untersuchung vorhanden sind.

(wr)