(red/sha) Einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 40 000 Euro hat Landrat Harald Altekrüger (CDU) bei einem Arbeitstreffen in der Gemeinde Neuhausen/Spree an Bürgermeister Dieter Perko (CDU) und Hauptamtsleiter Torsten Schwieg übergeben. Mit dem Geld soll das Hortgebäude in Laubsdorf saniert werden, wie die Kreisverwaltung am Dienstag informiert.

Der Landrat lobte den kontinuierlichen Einsatz für den Ausbau der Betreuungsinfrastruktur der Gemeinde und betonte: „Die anteilige Finanzierung mit Mitteln aus dem Landesprogramm zur Sanierung von Kitas übernimmt der Landkreis für ein so zukunftsweisendes Projekt natürlich gern.“

Nachdem es bei der Bewilligung durch die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) zu Verzögerungen bei der Finanzierung und zu einer anschließenden Kostensteigerung des mittlerweile rund 280 000 Euro umfassenden Sanierungsprojekts kam, hat sich Bürgermeister Dieter Perko beim Landkreis um eine Förderung des Projekts bemüht. Mit Blick auf den Zuwendungsbescheid sagte der Bürgermeister: „Vor allem für die rund 200 Kinder, die in Laubsdorf betreut werden, freut mich der heutige Tag ganz besonders und ich bin sicher, dass wir das Projekt nun zu einem guten Ende bringen können.“