ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:31 Uhr

Falscher Gewinn
Spremberger fällt auf Gewinnversprechen rein

Spremberg. Nach einem Gewinnversprechen ist ein 56-Jähriger aus Spremberg Betrügern aufgesessen. Ein Online-Großhändler habe eine Gewinnsumme in Höhe von 150 000 Euro in Aussicht gestellt, wenn zwei Gutscheine gekauft und deren Nummern weitergegeben würden.

„Der Mann tat dies und zahlte auch dann noch eine Schutzgebühr von mehreren Tausend Euro“, so ein Polizeisprecher. „Erst als eine weitere Geldforderung fällig werden sollte, wurde er stutzig und informierte die Polizei.“ In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor dubiosen Gewinnversprechen. Nie sollte als Voraussetzung für einen Gewinn im Vorfeld Geld auf ausländische Konten überwiesen oder Gutscheincodes oder -nummern an Fremde übermittelt werden. Im Zweifelsfall solle die Polizei informiert werden.