"Seither ist der Landkreis Spree-Neiße ohne Landrat", konstatiert Jana Weber, die Sprecherin der Kreisverwaltung. Die Geschäfte der Verwaltung habe deshalb vorübergehend der 2. Beigeordnete und Stellvertretende Landrat Olaf Lalk (CDU/Foto) übernommen. "Der 48-Jährige ist bereits seit dem Jahr 1994 beim Landkreis Spree-Neiße beschäftigt und leitet schon seit fast acht Jahren das Dezernat I, dem die Ressorts Bau, Planung, Umwelt, Kataster, Landwirtschaft und Veterinärwesen angehören", informiert Jana Weber. Die Stelle des Landrates des Landkreises Spree-Neiße sei derzeit deutschlandweit ausgeschrieben, die Bewerbungsfrist endet am 17. März. "Voraussichtlich wird der Kreistag am 19. April in einer Sondersitzung den neuen Verwaltungschef wählen, dessen Amtszeit dann frühestens am 20. April beginnen wird", kündigt die Sprecherin der Verwaltung an. nn