| 15:45 Uhr

Spremberg/Haidemühl
Abenteuer zu Wasser und an Land

Vier Jugendliche vereint beim gemeinsamen Freizeitspaß: Angeln erfährt bei den Ferienangeboten im offenen Jugendtreff immer wieder große Beliebtheit. ......
Vier Jugendliche vereint beim gemeinsamen Freizeitspaß: Angeln erfährt bei den Ferienangeboten im offenen Jugendtreff immer wieder große Beliebtheit. ...... FOTO: Anja Guhlan / Guhlan Anja
Spremberg/Haidemühl. Offener Jugendtreff unterhält Kinder während der Herbstferien mit unterschiedlichen Angeboten. Das Angeln gehört dazu.

In den Ferien soll ja keine Langeweile aufkommen, deshalb bieten verschiedene Einrichtungen Ferienangebote an. Der offene Jugendtreff bietet seit zwei Jahren wieder – jeweils zu den Sommer- und Herbstferien diverse Programme an: Ausflüge, Spiel- und Sportnachmittage, Pilze sammeln oder eben Angeln. „Das Angeln erfreut sich derzeit großer Beliebtheit – vor allem bei den Jungs“, sagt Ronny Noack, Sozialarbeiter und Leiter des offenen Jugendtreffs in Spremberg. So ging es an drei Ferientagen raus in die Natur, ans Wasser. „In Haidemühl an dem Angelgewässer haben besonders  die Jugendlichen großen Spaß. Das ist eine tolle Anlage“, sagt Noack, der selbst begeisterter und erfahrener Angler ist.

Sechs Teilnehmer halten am Donnerstag ihre Angelruten ins Wasser. Jeder hat so seine eigene Taktik. Am Ende heißt es für alle: Warten auf den großen Fang. Plötzlich zieht Jim Valentino Nowka einen Karpfen an Land. „Darüber freue ich mich riesig“, sagt der 14-Jährige, der seit etwa vier Jahren angelt. „Ich finde es toll, große Fische zu fangen. Vor allem bin ich draußen in der Natur und kann das Handy dabei so gut wie vergessen“, erklärt er. Auch bei Pascal Kowohl zappelt es kurz an der Rute. Aber dann ist doch kein Fisch dran. „Das lange Warten ist ein bisschen blöd. Aber  wenn dann doch mal einer dran hängt, ist die Freude umso größer. Das Warten verbringe ich mit Gesprächen mit anderen. Über das Angeln kann man auch gut Kontakte knüpfen“, sagt der 11-Jährige, der erst vor Kurzem nach Spremberg gezogen ist.

Auch untereinander tauschen sich die Jugendlichen aus, geben einander Tipps und helfen sich mit Material gegenseitig aus. „Das ist toll zu sehen“, meint Ronny Noack, der der Jugend auch mit Rat und Tat beiseite steht.

In dieser Woche soll es noch einen Ausflug zum Erdbeerhof nach Berlin, einen Spiel- und Sporttag im Offenen Jugendtreff und eine Schlauchboottour auf der Spree geben.

Wer Lust bekommen hat, dabei zu sein, kann sich im Offenen Jugendtreff melden. „Noch sind einige  wenige Plätze frei“, meint Noack.