| 02:35 Uhr

663 Teilnehmer starten beim Herbstlauf

Groß und Klein sind beim Spremberger Herbstlauf auf den Beinen.
Groß und Klein sind beim Spremberger Herbstlauf auf den Beinen. FOTO: dbo1
Spremberg. Im Rahmen der Spremberger Gesundheitswochen trafen sich am Samstagnachmittag 663 Männer, Frauen und Kinder zum Herbstlauf. Egal ob als Einzelläufer, in Gruppen, ob mit Rollstuhl oder Rollator – fast alles war erlaubt. dbo1

So wurden 142 Teilnehmer mehr als im Vorjahr gezählt.

Bei den Schulen kam die Astrid-Lindgren-Grundschule mit 127 Teilnehmern und 1545 Punkten auf Platz eins, gefolgt vom Haus des Lernens (127 Teilnehmer und 1239 Punkte) sowie der Grundschule Kollerberg (72 Teilnehmer und 410 Punkte). Die Kita-Wertung führt der Kinderspielgarten (74 Teilnehmer / 594 Punkte) an vor den Spreespatzen (66 Teilnehmer / 550 Punkte), Bennolino (21 Teilnehmer / 268 Punkte) und dem Fröbelkindergarten (20 Teilnehmer / 198 Punkte). Acht Gruppen waren am Start. Auf Platz eins kam die HNO-Praxis Lischke (42 Starter / 638 Punkte), vor "Die bunten Smarties" (28 Starter /

292 Punkte), die auch den Wanderpokal erhielten, und dem Team Atemlos (12 Startet / 269 Punkte). Bei den Einzelstartern lag Mareike Richter (21 Punkte) vor Antonia Bubulik und Colin Mikoleizik mit je elf Punkten.

Beim Diabetes-Tag am Vormittag hatte es Vorträge zur Diabetes gegeben und wurde mit Süßstoff gebacken. Simone Vatter, Fachärztin für Innere Medizin, Diabetologin und Ernährungsmedizinerin, Thomas Schoba und das Diabetesteam des Krankenhauses standen Besuchern Rede und Antwort.