| 02:44 Uhr

48-Stunden-Schwimmen startet früher

Spremberg. Das 48-Stunden-Schwimmen der Spremberger Wasserwacht wird am 30. September zwei Stunden früher in der Schwimmhalle beginnen als ursprünglich geplant. Annett Igel-Allzeit

Darauf weist Peter Reininger vom Organisationsteam hin. Grund sind die Zugabfahrtszeiten, die den Teilnehmern am Montag, 2. Oktober, nach dem Ende des Wettkampfes zur Verfügung stehen. Der Abpfiff um 12 Uhr mittags am Beckenrand wäre für Teilernehmer mit einer weiteren An- und Abreise einfach zu spät. "Und Schwimmer erwarten wir sogar aus dem Ausland", erklärt Reininger. Bereits am Freitag, 29. September, ist die Anreise möglich. Übernachtungen können in der Sporthalle am Puschkinplatz ab 19 Uhr angeboten werden. Schwimmer, die einen Shuttle-Service vom Bahnhof benötigen, sollten sich per E-Mail melden (info@wasserwacht-spremberg.de).