| 02:36 Uhr

450 Schüler wollen heute das Sportabzeichen ablegen

Etwa 450 Schüler, die das Sportabzeichen ablegen wollen, werden heute in Spremberg erwartet.
Etwa 450 Schüler, die das Sportabzeichen ablegen wollen, werden heute in Spremberg erwartet. FOTO: Christian Köhler
Spremberg. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr lädt der Kreissportbund Spree-Neiße in Zusammenarbeit mit der Stadt Spremberg zur zweiten Auflage des Spremberger Sportabzeichentages ein. Dieser findet am heutigen Mittwoch, 12. red/pos

Juli, auf dem Sportplatz des SSV 1862 in der Drebkauer Straße 13 statt. Am Vormittag haben die Grundschüler der Klassenstufen fünf und sechs sowie die Oberschüler die Möglichkeit, das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) abzulegen.

Der Kreissportbund rechnet mit etwa 450 Mädchen und Jungen. Sie kommen aus der Grundschule Kollerberg, der Geschwister-Scholl- und der Astrid-Lindgren-Grundschule, dem Haus des Lernens, der Heidegrundschule, dem Strittmatter-Gymnasium und der Berufsorientierenden Oberschule. Ihre Fähigkeiten haben sie in vier Disziplinen unter Beweis zu stellen: Weitsprung (Koordination), Wurfball/Kugelstoßen (Kraft), 50- oder 100-Meter-Lauf (Schnelligkeit) sowie 800- oder 3000-Meter-Lauf (Ausdauer). Nach einer Erwärmung mit Maria Domann vom 1. Spremberger Gesundheits-Sportverein Sakura geht's los.

Eingebunden sind zudem zwei Schul-Cups mit Wanderpokal. So kämpfen Vertreter der Klassenstufen fünf und sechs um den Wanderpokal im Zweifelderball sowie die Klassenstufen sieben bis neun im Fußball und Volleyball.

Das Sportabzeichen ist aber bei Weitem nicht nur der Jugend vorbehalten. Ab 14 Uhr können es dann alle sportlich begeisterten Einwohner, Freizeit- und Breitensportler, Vereine, aber auch andere Schüler, die das Abzeichen zum Beispiel für ihre Bewerbung benötigen, ablegen oder einfach nur einen sportlichen Nachmittag verbringen.

Die Organisatoren weisen auf eine wichtige Voraussetzung hin: Wichtig sei es, dass die Schwimmleistung im Vorfeld erbracht wurde und der Nachweis zum Sportabzeichentag vorgelegt werden kann. Für das Erlangen des deutschen Sportabzeichens wird eine Bearbeitungsgebühr von fünf Euro erhoben, die heute in bar zu entrichten ist.