| 02:37 Uhr

31 Ferienkinder erkunden altes Spremberg

Claudia Frank beantwortet die Fragen der Ferienkinder.
Claudia Frank beantwortet die Fragen der Ferienkinder. FOTO: dbo1
Sellessen / Haidemühl. Eine "Zeitreise durch die Perle der Lausitz" erlebten 31 Ferienkinder des Hortes Kinderwelt in Sellessen in den vergangenen Tagen. Mit einer Stadtführung in Spremberg begann die Themenwoche. dbo1

Auf dem kleinen Rundgang wurde an historischen Gebäuden der Stadt Halt gemacht. Aber auch zu den historischen Figuren am Rainer-Scheudeck-Platz gab es Informationen. Den Jungen und Mädchen waren Räuberhauptmann Lauermann, Nachtwächter Kulke, Harry Piel und Mutter Birnbaum keine Unbekannten. Ein Abstecher zum ältesten Haus der Stadt war Pflicht. Hier erfuhren alle von Claudia Frank, der Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Sonntagsches Haus Spremberg, wie die Menschen vor vielen Jahren gelebt haben, insbesondere Frau Sonntag, die letzte Bewohnerin des Hauses. Dass das Spremberger Rathaus einst viel kleiner war, zeigten alte Bilder. Bei Veronika Dubau in der Tourist-Info gab es Informationen zur Einrichtung und kleine Andenken. Von der letzten Station am Bullwinkel ging es auf den schönen Spielplatz an der Kantstraße, dort wo das große Wandbild von Spremberg ist. An den anderen Tagen schauten sich die Ferienkinder alte Fotos und Videos von Spremberg an. Alle Eindrücke wurden in einer Foto-Collage festgehalten. Der Besuch im Heidemuseum zur Eisenbahngeschichte rundete die Heimat-Themenwoche ab.