ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:20 Uhr

Spremberg
Familien der Mitarbeiter im Blick

Spremberg. (ani) Ganze 16 Unternehmen aus der Spremberger Region haben sich erfolgreich um den Titel „Familienfreundliches Unternehmen 2018/2019 beworben. Darunter sind die Transport- und Speditionsgesellschaft Schwarze Pumpe, das Trio Hamburger Rieger / Duna­pack Spremberg / Spreerecycling sowie Actemium Bea und die eta AG engineering.

Bei der Volkssolidarität Lausitz und im Seniorenzentrum „Lausitzperle“ stimmt der Jury zufolge die Familienorientierung. Die BBJ-Verwaltungs-GmbH hat sich den Titel gesichert, die Werbeagentur „mädler“ sowie das Steuerberatungsbüro Boch & Kollegen und Dako Datentechnik. Seit Jahren unter den familienfreundlichen Unternehmen sind die Krankenhausgesellschaft und Heike Woucznack mit ihrem Meisterbetrieb Augenoptik. Der Spremberger Wasser- und Abwasserzweckverband, die Confiserie Felicitas und die Apotheken „Fröbel“ und „Robert Koch“ haben familienfreundliche Arbeitsbedingungen. Für 2016/2017 hatte die Jury 22 Unternehmen ausgewählt. Diesmal bekamen erstmals alle Bewerber den Titel.