Insgesamt gehören sieben Fechtturniere zu diesem Cup. Zum Lauermann-Cup waren Teilnehmer aus Schwerin, Greifswald, Bergedorf, Weißwasser, Dresden, Berlin, Potsdam und Szczecin angereist. Dazu kamen die Gastgeber vom Fechtsportclub Cottbus und dem Spremberger SSV 1862.

"Bei diesem Florett-Turnier sollen sich die Kinder und Jugendlichen mit den Wettkampfregeln vertraut machen, um bei weiteren Wettkämpfen immer perfekter zu werden", sagte der 44-jährige Jens Peschke, der beim Spremberger SSV 1862 gemeinsam mit seiner 14-jährigen Tochter Maike das Training der Fechter inne hat.

Rang eins beim Lauermann-Cup ging unter anderem an Hannes Hegewald, Tim Gassan, und Angelina Noelle Krause (alle FSC Cottbus).

Kinder im Alter ab sechs Jahren, die Interesse am Fechtsport haben, können sich montags von 16 bis 18 Uhr beim Training des SSV Spremberg in der Drebkauer Straße melden.