ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:32 Uhr

Tag des offenen Denkmals
Zwischen Christuskreuz und einstiger Ziegler-Berufsschule

Die Friedrich-Hoffmann-Oberschule in Großräschen kann am Sonntag von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden.
Die Friedrich-Hoffmann-Oberschule in Großräschen kann am Sonntag von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden. FOTO: Stadt Großräschen
Großräschen. Großräschen: Kirche und Oberschule öffnen Sonntag.

Die Kirche Sankt Antonius und die Friedrich-Hoffmann-Oberschule der Stadt sind zum Tag des offenen Denkmals am 9. September zugänglich, informiert Stadtsprecherin Kati Kiesel. In der Kirche beantworten Gemeindeglieder von 14 bis 18 Uhr Fragen zu Bauwerk, Innenraum und Kunstwerken. Die Kirche entstand nach Entwürfen des Bildhauers Friedrich Press und des Architekten Wolfram Starke (beide Dresden). Die 1912 im neogotischen Stil erbaute Kirche erhielt 1975 einen modernen Innenraum mit mutiger und zeitgemäßer Gestaltung kirchlicher Symbole. Das überdimensionale, acht Meter hohe Kreuz – Christus geht auf die Gemeinde zu – und die dahinter liegende Orgel – Musik als Zeichen der Erlösung – verdeutlichen das Thema der Umgestaltung „Durch das Kreuz zur Auferstehung“.

In Führungen durch die Friedrich-Hoffmann-Oberschule (14, 15 und 16 Uhr) erklären Schüler und Lehrer die aktuelle Nutzung und Architekt Fred Jasinski die Planungen zum Umbau und die besondere Bausubstanz des Gebäudes. Zur Stärkung bietet die Schülerfirma bis 16.30 Uhr in der Aula Kaffee und Kuchen an.

(red/br)