| 15:46 Uhr

Polizei
Zwei Rangiermanöver missglücken

Schwarzheide/Ortrand. Probleme beim Rangieren von Autos haben zu zwei Zusammenstößen geführt.

(trt) Nach einem missglückten Fahrmanöver ist am Dienstagnachmittag ein Auto in Schwarzheide mit einem im ruhenden Verkehr in der Otto-Nuschke-Straße stehenden Fahrzeug kollidiert. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Die Schadenshöhe beträgt etwa 3000 Euro, teilt der Cottbuser Polizeisprecher Torsten Wendt mit.
Am Mittwochvormittag kam es auf dem Altmarkt in Ortrand ebenfalls nach einem unglücklich verlaufenen Rangiermanöver zu einem Zusammenstoß. Auch beim Crash im Pulsnitzstädtchen ist glücklicherweise niemand verletzt worden. Die Schadenshöhe beläuft sich in diesem Fall allerdings auf mehrere tausend Euro.