ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:42 Uhr

Zum Jubiläum
Zweckverband plant Turmfest am Rostigen Nagel

Senftenberg. Am 23. Oktober jährt sich die Einweihung des Rostigen Nagels am Sornoer Kanal zum zehnten Mal.

Aus diesem Anlass gibt es Überlegungen, das Jubiläum zu begehen, teilt Dana Hüttner vom Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg mit. "Wir planen gemeinsamen mit dem Betreiber des dortigen Imbisskioskes ein Fest zum Saisonabschluss", kündigt Hüttner an. Auch der angesprochene Steffen Philipp gibt sich aufgeschlossen: "Dieses Ereignis ruft förmlich nach einer Veranstaltung."

Der Rostige Nagel, auch als Landmarke im Lausitzer Seenland bezeichnet, ist ein Projekt der Internationalen Bauausstellung "Fürst-Pückler-Land". Die 30 Meter hohe Konstruktion wurde vom Münchener Architekten Stefan Giers entworfen. Sie schlug mit 1,1 Millionen Euro zu Buche.

(trt)