ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:13 Uhr

Stadtentwicklung Großräschen
Zuwachs für Großräschens Nordstadt

Großräschen. Hier wächst was - heißt es in der Seestadt Großräschen nicht nur am Hafen, sondern auch in der Nordstadt. Mit einer sechs-Millionen-Investition ist das Deutsche Rote Kreuz daran beteiligt. Der DRK-Wohnpark wird um ein neues Gebäude erweitert.

Edeka baut zudem einen neuen Netto-Markt mit einer deutlich größeren Verkaufsfläche. Die Baugenehmigung wird in diesen Tagen erwartet. Sobald sie vorliegt, wird der alte Markt abgerissen. Die Investitionsentscheidung stimmt Bürgermeister Thomas Zenker (SPD) zuversichtlich, weil mit dem Neubau die Nahversorgung im Stadtteil für die nächsten 20 Jahre gesichert ist. Von der Stadtverordnetenversammlung ist auch der Startschuss für das neue Wohngebiet „Am Hugoschacht“ gegeben worden. Zahlreiche Reservierungen der Baugrundstücke belegen, dass es sich in der Nordstadt gut leben lässt.