ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Zukunftsvisionen für Ortrand

Ortrand. Einen Blick in die Zukunft der Stadt Ortrand gewährt eine Ausstellung im Rathaus. Die Ideen von Studenten der Stadt- und Raumplanung der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern werden hier gezeigt. Kathleen Weser

Darüber informiert Bürgermeister Niko Gebel (CDU). Marco Baumbusch, Kevin Brüll, Pia Heinrich, Marc Reifenschneider und Christopher Reinig haben - unterstützt von Professor Holger Schmidt und Dr. Thomas Fischer - in mehr als zwei Monaten intensiver Arbeit das Ortrander Stadtbild einer kritischen Analyse unterzogen. Die spannenden Ergebnisse sind zum Abschluss im Ortrander Kulturgüterschuppen präsentiert worden.

Während der Sommerferien können sich interessierte Bürger im Rathaussaal zu den gewohnten Öffnungszeiten oder nach telefonischer Absprache nun über die neuen Erkenntnisse informieren. "Natürlich freue ich mich, jeden, der sich für die Zukunft unserer Stadt begeistert, im Rathaus begrüßen zu dürfen", lockt Bürgermeister Niko Gebel zum Besuch. Ab der ersten Schulwoche im September sei die Ausstellung dann in der Ortrander Oberschule zu sehen - ein Ort mit Symbolcharakter. "Schließlich soll die Stadt weit über das Jahr 2030 hinaus gerade für die kommenden Generationen lebenswert gestaltet werden", so Gebel weiter.