Die Dauerausstellung über die politische Haft unter den Nationalsozialisten sowie in der Zeit der sowjetischen Besatzungszone und der DDR wird erst im Herbst 2013 fertig sein. Das teilte der Verein Menschenrechtszentrum Cottbus als Betreiber der Gedenkstätte mit. Am Abend (19 Uhr) gibt der Liedermacher Wolf Biermann ein Benefizkonzert im ehemaligen Zuchthaus Cottbus. Mit den Einnahmen aus dem Konzert soll die Sanierung des Torhauses finanziert werden.

www.menschenrechtszentrum-cottbus.de