Durch seine glimmende Zigarette geriet ein Kissen in Brand.

Eine 17-jährige Bekannte, die sich ebenfalls in der Wohnung aufhielt, bemerkte Rauch im Zimmer. Beide versuchten anschließend vergeblich, die Flammen zu ersticken. Danach verließen sie die Wohnung unverletzt, während das Feuer auf weitere Möbel übergriff.

Die Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand. Die Wohnung ist zurzeit unbewohnbar, weitere Hausbewohner waren nicht betroffen, teilte die Polizei weiter mit. Die Stadt Großräschen hat die Betroffenen anderswo untergebracht.