| 02:43 Uhr

Zeugen des schweren Unfalls auf der B 169 mit Totem gesucht

Schwarzheide/Brieske. Die Polizei sucht dringend Zeugen eines schweren Unfalls mit tödlichem Ausgang auf der Bundesstraße 169 zwischen Schwarzheide-Ost und Brieske. Das erklärt Polizeisprecher Ralph Meier. Kathleen Weser

Am Freitag vor einer Woche waren gegen 14.45 Uhr ein Auto und ein Lastkraftwagen im Gegenverkehr auf gerader Strecke kollidiert.

Der Pkw aus Richtung Schwarzheide kommend hatte einen Brummi überholt. Am Ende der Überholspur in Höhe Brieske prallte das Auto nahezu frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Der Autofahrer erlitt schwerste Verletzungen, denen er noch am Unfallort erlag. Der geschockte Lkw-Fahrer ist medizinisch versorgt worden. Durch die Wucht des Zusammenpralls waren Trümmerteile der Unfall-Fahrzeuge über die gesamte Fahrbahn verteilt worden. Die B 169 musste über mehrere Stunden voll gesperrt werden, schildert der Polizeisprecher.

Um den Unfallhergang im Detail klären zu können, sind Zeugen gefragt. Auch die Fahrzeugführerin, die sich unmittelbar hinter dem verunfallten Auto befunden hat, wird dringend gebeten, sich zu melden.

Kontakt: Telefon 03573 880

oder unter www.internet wache.brandenburg.de