ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:31 Uhr

Jubiläum
Zamperer feiern mit großem Festumzug

Von diesem Wagen, Marke Eigenbau, soll der Festumzug moderiert werden.
Von diesem Wagen, Marke Eigenbau, soll der Festumzug moderiert werden. FOTO: privat
Grünewald. 50 Jahre Zamperklub feiern die Grünewalder an diesem Wochenende. Höhepunkt der Gemeinde bei Ruhland ist der Festumzug am Sonntag.

Normalerweise ziehen die Grünewalder Zamperer immer am letzten Januarwochenende durch ihr knapp 600 Einwohner zählendes Dorf. Doch jetzt haben sich die Protagonisten entschlossen, mitten im Mai einen großen Festumzug auf die Beine zu stellen. Und das aus zwei Gründen: „Zum einen feiern wir 50 Jahre Zamperklub in Grünewald“, erklärt Mitorganisator Roland Lehmann. „Zum anderen laden wir in normalen Jahren immer am zweiten Maiwochenende zu unserem Dorffest ein“, ergänzt Lehmann.

Der Festumzug setzt sich am Sonntag, 13. Mai, gegen 14 Uhr in Bewegung. Startpunkt ist am Ortseingang aus Richtung Heide. Quer durch den Ort bewegt sich dann der bunte Tross mit 15 Bildern und knapp 250 Mitwirkenden zum Dorfplatz, wo sich Bühne und Festzelt befinden. Eingeladen sind mehrere Karnevalsvereine aus der Umgebung, beispielsweise aus Hohenbocka, Wiednitz und Bernsdorf. Das Kuriose: Auf dem Dorfplatz wird ein Sprecher die einzelnen Bilder von einem selbst gebauten Wagen, der eine Zieharmonika präsentiert, erläutern, kündigt Roland Lehmann an. Gebaut worden sei das Unikat von den Billardfreunden aus Dubring bei Wittichenau, die ebenfalls am Grünewalder Umzug teilnehmen wollen.

Gegen 15 Uhr beginnt das Bühnenprogramm. Dazu erwarten die Grünewalder prominente Gratulanten. So hätten sich unter anderem die englische Königin sowie US-Präsident Trump angekündigt. Mehr wollen die Organisatoren noch nicht verraten.

Bereits am Sonnabend gibt es ab 21 Uhr, ebenfalls im Festzelt, das Beste aus mehreren Jahren Grünewalder Märchennacht. „Alle Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen“, sagt Roland Lehmann.