| 17:12 Uhr

Wormlage feiert 111 Jahre Schulgeschichte

Das Äußere der einstigen Wormlager Schule hat sich kaum verändert.
Das Äußere der einstigen Wormlager Schule hat sich kaum verändert. FOTO: Thomas Schrade
Wormlage. (red/br) Den Beginn des Neu– und Erweiterungsbaus der Dorfschule im Jahr 1906 nehmen die Wormlager zum Anlass, ihr diesjähriges Dorffest am ersten Juliwochenende unter das Motto "111 Jahre Schule" zu stellen, teilt Julia Schubert vom Dorfclub Wormlage mit. Dass die Einwohner stolz sind auf ihre lokalen Sehenswürdigkeiten, spiegelte sich bereits in zahlreichen Dorf- und Parkfesten wider, wie auch in Huldigungen des Ritters Wormlitz in einem eigenen Lauf im Oktober und zuletzt im Jahr 2014 in der Feier zur 100.

Wiederkehr der Grundsteinlegung für den neuen Wormlager Kirchturm.

In diesem Jahr soll nun die Schule im Mittelpunkt des Dorffestes stehen, so Julia Schubert. Da das Gebäude, an das zahlreiche Wormlager sich noch als Dorfschulhaus erinnern, heute einem Künstler als Atelier zur Verfügung steht, plant der Dorfclub mithilfe zahlreicher ehrenamtlicher Unterstützer eine kleine Ausstellung im Bürgerhaus auf dem ehemaligen Gutshofgelände.

Als vorübergehender ehrenamtlicher Kurator für die Ausstellung stellt sich unter anderem Ortschronist Thomas Schrade zur Verfügung. Gesucht werden noch Zeitzeugnisse, beispielsweise Fotos, alte Schulunterlagen, Materialien, Bücher und Hefte aus der Wormlager Schulzeit. Wer solches Material anzubieten hat, kann Thomas Schrade unter Telefon 035329 55101 erreichen.

Auch Zeitzeugen - also ehemalige Schüler der Dorfschule Wormlage sowie der umliegenden Orte - sind herzlich eingeladen, sich an einem informellen Klassentreffen innerhalb des Dorffestes zu beteiligen, vielleicht alte Klassenkameraden wiederzutreffen.

Auch beim Dorffestprogramm am Sonntagnachmittag wollen sich die Akteure mit kurzweiligen Schauspieleinlagen und Sketchen, Tanz und Gesang dem Thema Schule nähern. Geplant sind Beiträge von ehemaligen Wormlager Schülern, dem Kulturregen Verein unter anderem mit dem Musiktheaterensemble "Chaotische Idealisten", derzeitigen und zukünftigen Schülern.

Und am 1. Juli gibt es auch wieder ein Kutschentreffen unter der organisatorischen Leitung von Thomas Hendrischk. Wer mit seiner Kutsche dabei sein möchte, ist gebeten, sich baldmöglichst unter Telefon 0157 32674480 bei ihm zu melden.