ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:22 Uhr

KWG will knapp eine Million Euro investieren
Wohn-Investition in Schwarzheide

Alle Wohnungen in der Ruhlander Straße 68 a-e  in Schwarzheide erhalten neue Balkone.
Alle Wohnungen in der Ruhlander Straße 68 a-e in Schwarzheide erhalten neue Balkone. FOTO: Kommunale Wohnungsgesellschaft S
Schwarzheide. Die KWG will im nächsten Jahr knapp eine Million Euro in ihren Bestand stecken.

Die Kommunale Wohnungsgesellschaft Senftenberg (KWG) will im kommenden Jahr rund 960 000 Euro in ihren Bestand in Schwarzheide investieren. Das teilt KWG-Sprecher Ralf Weide mit. Schwarzheides Bürgermeister Christoph Schmidt (parteilos) und KWG-Geschäftsführer seien sich in der Budgetplanung für 2019/2020 einig. „Die nachhaltigen Unternehmensumfeldbedingungen bleiben auch künftig weitgehend unverändert und flossen in die Investitionsplanung ein“, erläutert Weide.

Die KWG hat seit der Wende in Schwarzheide umfangreich investiert. Alle 496 Wohnungen sind vollsaniert. „Dennoch sehen wir den Bedarf und den finanziellen Spielraum, auch künftig entsprechende Einzelmaßnahmen zu realisieren, um das Wohnungsangebot zu verbessern“, sagt Ralf Weide. Neben der laufenden Instandhaltung und -setzung sowie der Wohnungsherrichtung für Neuvermietungen werde 2019 der Balkonanbau in der Ruhlander Straße fortgesetzt. Für das notwendige Vertriebs-, Umzugs- und Bestandsmanagement sowie für Wohnumfeldmaßnahmen stünden ausreichende Mittel zur Verfügung. Für Mietinteressenten seien genügend freie KWG-Wohnungen in Schwarzheide vorhanden.