| 02:44 Uhr

Wohnquartier für Senioren erhält Qualitätssiegel

Lauchhammer. Die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft (GWG) Lauchhammer erhält das Branchen-Siegel "Gewohnt gut – Fit für die Zukunft". Ausgezeichnet wird das seniorengerechte Wohnquartier in der Neustadt II. Kathleen Weser

Demenzkranke Menschen finden hier ein gemütliches Heim und Unterstützung von einem Pflegedienst.

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (SPD) wird am Mittwoch nächster Woche hier erwartet. Sie ist die Schirmherrin der Aktion, die der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU) 2008 ins Leben gerufen hat. Mit dem Qualitätssiegel zeichnet der Verband seither sechs Mal jährlich ein Wohnungsunternehmen aus, das sich in herausragender Weise im Anpassen des Wohnungsbestandes an den demografischen Wandel zu bezahlbaren Mieten verdient gemacht hat. Der Kriterienkatalog ist hart.

Im Jahr 2013 hatte die Genossenschaft den ersten Aufgang des Mehrfamilienhauses an der Ernst-Toller-Straße seniorengerecht umbauen lassen. Dem Bedarf folgend ist zwei Jahre später ein weiterer Gebäudeteil umgestaltet worden. Jeder Bewohner hat ein 14 bis 17 Quadratmeter großes eigenes Zimmer. Bad, Küche und Wohnzimmer nutzen alle gemeinsam.