Der Fahrer eines Wohnmobils aus dem Raum Pirna bemerkte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf. Bei dem Zusammenstoß sind seine Frau und das elfjährige Kind leicht verletzt worden. Die Insassen des Personenwagens blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20 000 Euro.

Mit 1,44 Promille saß am Sonnabendmorgen ein Pkw-Fahrer aus Sachsen am Steuer, als er die Bundesstraße 169 zwischen Senftenberg und Sedlitz befuhr. Plötzlich verlor der 21-Jährige die Kontrolle über den Wagen und landete in der Leitplanke der Gegenfahrbahn. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto über die gesamte Straßenbreite in die andere Leitplanke geschleudert. Dort blieb das Fahrzeug stehen. Der junge Mann stieg unverletzt aus.

Ein Radfahrer ist gestern früh in Brieske von der Polizei gestoppt worden. Der 18-Jährige ist mit 1,75 Promille unterwegs gewesen.

In eine Garage am Kaufland in Senftenberg haben Unbekannte versucht einzubrechen. mf