| 02:41 Uhr

Wo Grauammer und Wiedehopf singen

Wo Grauammer und Wiedehopf singen Dieter Babbe, Reporter in Finsterwalde: Grauammer, Heidelerche und Wiedehopf sind die gefiederten Frühlingsboten, die man jetzt im Naturparadies Grünhaus hören und bei etwas Glück auch sehen kann. Wer sich diesen Genuss nicht entgehen lassen möchte, sollte sich am Sonntag der Biologin Sandra Stahmann von derr NABU-Stiftung anschließen.

Die dreistündige Wanderung durch die Bergbaufolgelandschaft beginnt um 9 Uhr auf dem Parkplatz der Gaststätte Zierenberg in Schacksdorf.