Der Corona-Krisenmodus hat auch den Großräschener Winzer Andreas Wobar fest im Griff. Abgesagte Jungweinproben, gestrichene Weinbergführungen und monatelang geschlossene Gastronomie lassen den Umsatz spürbar schrumpfen. Für den Winzer ist das Glas trotz trüber Aussichten dennoch halb voll und ...