Bildergalerie Windböe macht Kreisstraße bei Tettau wieder unsicher

Bei starkem Wind ist zwischen Lauchhammer-West und Tettau erneut ein Baum auf den straßenbegleitenden Radweg und die Fahrbahn der Kreisstraße gestürzt. Fast genau vor einem Jahr ist fast an gleichem Ort eine eine Rentnerin (75) von einem umstürztenden Baum erschlagen worden.
© Foto: Mirko Sattler
Einsatzkräfte der Feuerwehr beräumen die Verkehrsader.
© Foto: Mirko Sattler
Die Kreisstraße zwischen Lauchhammer und Tettau ist während des Beräumes voll gesperrt gewesen. Sie wurde danach sofort wieder für den Verkehr freigegeben.
© Foto: Mirko Sattler
Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren im Einsatz.
© Foto: Mirko Sattler
Vom Waldrand geht zwischen Lauchhammer und Tettau bei stärkerem Wind offensichtlich große Gefahr aus.
© Foto: Mirko Sattler
Der Baum ist über den Radweg gestürzt, auf dem im vergangenen Oktober eine Frau (75) einer Radlergruppe aus Grünewalde erschlagen worden war.
© Foto: Mirko Sattler
Feuerwehr im Einsatz.
© Foto: Mirko Sattler
Die vom Waldrad über den Radweg und die Kreisstraße gestürzte Birke.
© Foto: Mirko Sattler
Einsatzkräfte der Feuerwehr beräumen die Straße.
© Foto: Mirko Sattler
Die Feuerwehrleute setzen die Säge an, um die Straße zu beräumen.
© Foto: Mirko Sattler
Räumeinsatz auf der Kreisstraße zwischen Lauchhammer und Tettau.
© Foto: Mirko Sattler
Räumeinsatz auf der Kreisstraße zwischen Lauchhammer und Tettau.
© Foto: Mirko Sattler
Räumeinsatz auf der Kreisstraße zwischen Lauchhammer und Tettau.
© Foto: Mirko Sattler
Gefahr am Waldrand / 22. September 2018, 13:02 Uhr