| 19:05 Uhr

Polizeibericht
Wildtiere attackieren Autos auf Landstraßen

Kleinkoschen/Lindenau.

Die Fahrbahnen kreuzendes Wild hält derzeit Autofahrer und Polizeibeamte gleichermaßen in Atem. Ein folgenschwerer Crash hat sich am Montag gegen 16.45 Uhr auf der Bundesstraße 96 bei Kleinkoschen ereignet. Dabei hatte ein Transporter-Fahrer versucht, einem Wildtier auszuweichen, verlor aber dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrer überstand den Zusammenstoß unverletzt, um das Fahrzeug kümmerte sich ein Abschlepper. Der Blechschaden summiert sich auf 8500 Euro. Wenig später, gegen 17.30 Uhr, ist dann ein Auto auf der Kreisstraße bei Lindenau mit einem Reh zusammen gestoßen. Das Tier flüchtete in den Wald. Es hat am Auto Beschädigungen in Höhe von rund 1000 Euro hinterlassen.

(ab)