ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Wieder ein dreister Handtaschen-Diebstahl in Senftenberg

Senftenberg. Einer Seniorin (75) ist in Senftenberg die Handtasche gestohlen worden. Das teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit. Kathleen Weser

Der herbe Verlust im Einkaufsmarkt an der Großenhainer Straße stammt bereits vom Montag, ist aber erst am Donnerstag angezeigt worden. "Die Rentnerin hatte nur für einen kurzen Moment ihr Eigentum aus den Augen verloren. In der schwarzen Handtasche befanden sich die Geldbörse sowie persönliche Dokumente. Die Schadenshöhe beträgt etwa 150 Euro", schildert Torsten Wendt weiter.

Die Polizeidirektion Süd in Cottbus weist erneut eindringlich darauf hin: Geldbörsen und Handtaschen gehören nie in den Einkaufswagen. Die Bürger sollten Geldbörsen nach Möglichkeit in verschließbaren Innentaschen ihrer Bekleidung aufbewahren. Die Damen müssen darauf achten, dass Taschen immer geschlossen sind, damit Straftäter nicht ungehindert an die Wertsachen gelangen können. Die dreisten Diebe schlagen oft im Gedränge zu. Solche sollten deshalb gemieden werden. "Seien Sie misstrauisch, wenn Sie angerempelt werden oder Ihre Kleidung scheinbar unbeabsichtigt beschmutzt wurde. Nehmen Sie grundsätzlich nur so viel Bargeld mit, wie Sie für Ihren Einkauf benötigen", wiederholt Wendt.