Frauenverbände und -Vereine, Selbsthilfegruppen und Beiräte im Landkreis laden in der Frauenwoche dazu ein, sich auf unterschiedliche Art und Weise mit den vielseitigen Themen der Frauenbewegung auseinanderzusetzen. Das Angebot richtet sich an Bürgerinnen aller Generationen, verschiedener sozialer Herkunft und Lebenswelten.

Im Vordergrund der zentralen Eröffnungsveranstaltung des Landkreises im Kulturhaus in Klettwitz steht die übergeordnete Frage nach der Gleichberechtigung der Frau, teilt Kreissprecherin Sarah Werner mit. Dabei werden die Teilnehmenden Themenschwerpunkte wie die Geschichte der Frauenbewegung und die Entwicklung geschlechterspezifischer Rollenbilder behandeln und über die gesellschaftlichen Bedingungen und die rechtliche Gleichbehandlung der Frauen sprechen. "Dies geschieht in Form von Vorträgen und gemeinsamen Gesprächsrunden. Zusätzlich gibt es Infostände, ausgestellte Plakate von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Senftenberg sowie Programmdarbietungen der Kreismusikschule OSL und einer Tanzgruppe", verrät Ramona Metag vom Büro der Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises.

Begleitend zur Brandenburgischen Frauenwoche werden im Landkreis über mehrere Tage verteilt speziell auf Frauen zugeschnittene kulturelle Beiträge, wie etwa Vorträge, Workshops, Show- und Tanzabende, Kabarett- und Filmvorführungen, Ausstellungen, Konzerte, Frauenbrunch-Treffen und Frauentagsfeiern angeboten.

Die Veranstaltungsorte, Uhrzeiten und Anmeldeformalitäten können in dem 25-seitigen Begleitheft "Programm der Brandenburgischen Frauenwoche im Landkreis Oberspreewald-Lausitz" nachgelesen werden. Kartenrückfragen für die Eröffnungsveranstaltung am 8. März werden vom Büro der Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises, Ramona Metag, unter Telefon 03573 8701032 entgegengenommen.

Die komplette Programmübersicht liegt in allen teilnehmenden Einrichtungen und Organisationen aus und steht auf der Internetseite des Landkreises unter www.osl-online.de zum Herunterladen bereit.

Zum Thema:
,,Frauen erobern die Welt": Donnerstag, 6. März, 14.30 bis 17 Uhr, ASB-Begegnungsstätte "Haus am See", Kormoranstraße 1, Senftenberg; Episoden aus dem Leben einer (fast) 100-Jährigen, Jana Arlt stellt interessante Instrumente vor, Nicole Günther berichtet über ihre Reise um die Welt "Liebe Dich selbst, dann können Dich die anderen gern haben": Donnerstag, 6. März, 16.30 bis 19 Uhr, Kreisvolkshochschule, Jahnstraße 32, (Raum 3) in Senftenberg; Anke Hernschier vermittelt im Workshop Fähigkeiten und Wege, Erkenntnisse über sich selbst zu finden. Anmeldung: Telefon 03573 81030.