ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:33 Uhr

Wetterregel
Im Oktober herrscht Sommer

FOTO: Renate Kupfer
Lindenau . Zehnter Monat des Jahres stellt neuen Rekord auf. Von Rudolf Kupfer

Dauersonnenschein von fast zehn Stunden täglich, Höchsttemperaturen um die 25 Grad – und das Mitte Oktober: Das Jahr 2018 wartet mit einem weiteren Rekord auf, der die Wetterfrösche sprachlos macht. Dramatisch ist dabei die seit Mai in der Lausitz anhaltende Dürre und die weiterhin ausbleibenden Niederschläge. Dadurch wird das Defizit bei Oberflächen- und Grundwasser noch größer. Die Schäden, die dadurch im Naturkreislauf entstehen, sind derzeit noch nicht in vollem Umfang abzuschätzen.

Besonders betroffen sind die Baumbestände der Region. Waldbesitzer aus Ortrand haben den gefürchteten Befall von Borkenkäfern in den Kiefern beobachtet. Dieser Schädling hat bei diesem Wetter optimale Bedingungen. Den Igeln fehlen dagegen im Dürrejahr 2018 Schnecken und Würmer als Nahrung.

Erstaunlich ist jedoch, dass trotz der Trockenheit die Laubbäume überall in der Region so lange ihr Grün behalten haben. Schlagartig, so die Beobachtungen der vergangenen Tage, fällt bei Linden, Eichen und anderen Gehölzen jetzt jedoch das Laub ab. Nur Regen kann die Lage insgesamt entspannen, darauf hofft die Lausitz weiterhin.