| 02:52 Uhr

Werke des Illusionisten Jos de Mey werden in Schwarzheide gezeigt

Schwarzheide. Am 8. Mai eröffnet die BASF Schwarzheide GmbH die Ausstellung "Aussichtsreich" mit Werken des Illusionskünstlers Jos de Mey im Kulturhaus. red/bl

Damit sorgt das Unternehmen im wahrsten Sinne des Wortes für fantastischen Kunstgenuss. Denn der belgische Maler und Grafiker de Mey hat sich mit seinen Werken vollkommen der Darstellung einer nicht existenten Wirklichkeit verschrieben. In seinen Bildwelten, die durch Architektur und Natur geprägt sind, schafft er mittels räumlich-geometrischer Abstraktionen und perspektivischen Verzerrungen unmögliche Figurationen. Der Betrachter wird so mit optischen Täuschungen konfrontiert, die zum Verständnis genaues Hinschauen erfordern.

Anlässlich des BASF-Firmenjubiläums - die Firma wurde 1865 gegründet - hat der Berliner Fotokünstler Markus Studtmann zudem das Schwarzheider Werksgelände in wahrnehmungsverzerrenden Fotoarbeiten abgebildet. In Anlehnung an die Malerei von de Meys können Anlagensilhouetten, Rohrleitungen und die Portalkräne des Kombiverkehrsterminals als architektonische Illusionen betrachtet werden.