ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:36 Uhr

Wenn die Oma den Westsender einstellt

Hohenbocka. Der Hohenbockaer Karneval Club (HKC) lädt am Sonnabend ab 20 Uhr zum Abschlusskarneval in die Gaststätte „Zur Linde“ ein. Nach Angaben von Aina Gutschmidt vom HKC dürfen sich die Gäste auf ein „60er-Jahre-Programm“ freuen. T. Richter

Dabei lassen sich die Karnevalisten von der TV-Serie "Ein Herz und eine Seele" inspirieren. Allerdings lebt das Ehepaar Alfred (Roland Rieger) und Mathilda (Aina Gutschmidt) im Gegensatz zu ihrem westdeutschen Original in der DDR. Die Oma, die von Thomas Schön gespielt wird, ist der Fantasie der Hohenbockaer entsprungen. Die alte "Dame" hat zumindest die Idee, mittels Silberpapier die Antenne des historischen Fernsehers, den die Firma Wickfeld gesponsert hat, zu manipulieren, sodass "Westfernsehen" empfangen werden kann. Doch dann soll ein Abschnittsbevollmächtigter (ABV) mit einer original Schwalbe auftauchen…Karten gibt es für zwölf Euro an der Abendkasse. T. Richter