| 01:07 Uhr

Weltmeister-Ferrari macht in Senftenberg Station

Senftenberg.. Der Weltmeister-Ferrari F 399 von Michael Schumacher ist am Sonntag gegen 11.30 Uhr an der Shell-Tankstelle in der Grünstraße zu bewundern.


Zu verdanken ist dies dem guten Draht von Uwe Badke, Geschäftsführer der ASS Automobil-Service GmbH, zum Teamchef der MPP Racing, Otto Schwadke. Dessen Team, samt dem jungen Piloten Ronny Wechselberger, sind am Sonntag auf dem Lausitzring.
So entstand die Idee, die Boliden von der Rennstrecke über die Landstraße zum Tanken zur Shell-Tankstelle zu fahren. Möglich macht dies die Unterstützung der Polizei, die mit Streifenfahrzeugen die Fahrt des Ferrari begleiten werden.
An der Tankstelle wird der Ferrari nicht nur vollgetankt, er bekommt außerdem auch neue Reifen aufgezogen.
Am Nachmittag geht das Stelldichein der Rennwagen weiter: Drei Fahrzeuge der Ferrari Challenge 2003 werden erwartet, die frisch vom Rennen auf dem Grand-Prix-Kurs des Eurospeedway angerollt kommen werden.
Zum Abschluss des Shell-Festes können die Besucher im Zelt das Rennen der Formel 1 in Silverstone auf dem Fernsehbildschirm verfolgen. Für das leibliche Wohl und Unterhaltung ist auf dem Shell-Fest gesorgt. (dpr)