| 02:51 Uhr

Weiterbildung zu Bergbau-Gewässern

Senftenberg/Cottbus. Die Brandenburgische-Technische Universität (BTU) Cottbus – Senftenberg setzt von Mai bis Juni den weiterbildenden Master-Studiengang "post-mining development" zum Thema "Wasser: Entwicklung und Sanierung von bergbaubeeinflussten Gewässern" fort. Das teilt Viola Pieper mit. KaWe

Ziel sei es, die Kompetenzen im Bereich der Steuerung, Bewirtschaftung und Entwicklung bergbaulich beeinflusster Gewässer und deren Einzugsgebieten sowie ihrer Folgenutzung zu erweitern. Denn weltweit stehen Bergbauregionen mit ihren zerstörten Landschaften und industriell geprägten Städten vor besonderen Herausforderungen. Die wissenschaftliche Leitung hat Prof. Dr. Uwe Grünewald.

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aus den Ingenieur- und Geowissenschaften, der Stadt- und Regionalplanung, Architektur, Rechtswissenschaften, Betriebs- und Volkswirtschaft sowie an Beschäftigte und Studierende von wissenschaftlichen Einrichtungen.

Weitere Informationen: Viola Pieper Weiterbildungszentrum Telefon 0355 693614 weiterbildung@b-tu.de