Es leuchtet und glitzert in den Straßen von Weißkollm. Hier weht ein anderer Weihnachtsduft - einer mit viel Gefühl, Sinn für Gemeinschaft und für das Fest der Besinnlichkeit. Täglich werden die Türen des begehbaren Adventskalenders geöffnet. "Eine Familie, ein Sportverein oder gleich eine ganze Straße lädt am Abend zu sich ein", erklärt Maren Behrens, die vor zehn Jahren diese Weihnachtsaktion ins Leben rief. Die ehemalige Ortsvorsteherin wollte etwas Neues im Ort etablieren.

Knapp 80 Weißkollmer kamen auch zu Familie Schermer. 30 Liter Glühwein, Tee, selbst gebackene Plätzchen und Schmalzbrote reichte die Familie ihren Gästen. Gemeinsam wurden Weihnachtslieder gesungen und das extra dekorierte Fenster mit der passenden Türchenzahl gelobt. Ein Lagerfeuer sorgte bei Gesprächen für gute Stimmung auf dem Hof. Durch solch eine passende Kulisse am Abend sind die Weißkollmer wohl schon zur Mitte der Adventszeit deutlich stärker auf das Fest der Liebe eingestimmt als manch anderer. "Man trifft sich abends, ist an der frischen Luft und in Bewegung", sagt Annette Jantschke. Sie selbst hat ihre Türen am 2. Dezember geöffnet. Mit ihrem Schwager wechselt sie sich Jahr für Jahr mit der Teilnahme am Adventskalender ab. Vor einigen Jahren habe sie auch einmal ihre gesamten Räuchermännchen herausgesucht und damit das Fenster dekoriert. Auch Theateraufführungen und Märchenfilme werden bei manchen Gastgebern gezeigt.

Während Maren Behrens am Anfang noch alle Bürger direkt ansprechen musste, sind mittlerweile die Samstage bereits ein Jahr im Vorfeld ausgebucht. "Solch eine Aktion lebt nur mit der Bereitschaft der Bürger", sagt die Initiatorin des Adventskalenders. Höhepunkte des begehbaren Adventskalenders sind meist das Konzert in der Kapelle am Heiligen Abend und das Kinderweihnachtsfest. Um die Jüngsten des Ortes an diesem Tag beschenken zu können, geht bei den anderen Treffen stets eine Sammelbox umher.

Tradition ist auch, dass die Feuerwehr das erste Türchen für sich innehat. Nur zwei "Türchen" blieben dieses Jahr frei - der 12. und der 17. Dezember. Eine gute Bilanz, wie Maren Behrens findet, die selbst schon in diesem Jahr die Weißkollmer eingeladen hat.

Zum Thema:
An folgenden Terminen werden weitere Türchen beim begehbaren Adventskalender jeweils um 18 Uhr in Weißkollm geöffnet: Am heutigen 14. Dezember: Kreuzbergweg am Kreuzbergeck, am morgigen Sonntag, 15. Dezember: Geißlitzer Straße, am Montag, 16. Dezember: Familie Kasper Dorfstraße 43.