Er war so schwach, dass er sich ganz leicht einfangen ließ. Die beiden haben das Tier gefüttert und aufgepäppelt. „Es geht ihm wieder gut“ , so Ursula Warsoenke. Wer das schöne Tier - Köpfchen und Schwanz schneeweiß, schwarz gemusterte Flügeln und silbergrauer Bauch - vermisst, kann sich unter Telefon 0 35 73/79 11 46 melden. (hüc)