Die Begegnung mit der schönen, fleißigen Stieftochter und der hässlichen, faulen Tochter von Frau Holle war dabei ein Höhepunkt für Klein und Groß auf dem Schlosshof. Für die weihnachtliche Atmosphäre sorgten am dritten Adventswochenende auch die Marktstände mit Glühwein, Leckereien und Handwerksprodukten. Die traditionelle Weihnachtsbaumausstellung mit 50 Exponaten zeugt von der Phantasie und Fingerfertigkeit der Mitglieder des Fördervereins des Museums.