Die Stadtverordneten waren nach der Kommunalwahl wegen der veränderten Sitzverhältnisse im Parlament aufgerufen, ein neues Mitglied auf den Posten zu delegieren. Weil kein Kandidat die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigen konnte, entschied das Los. Als Vorgänger von Dubielzig scheidet Prof. Hans-Werner Bewersdorff aus dem Aufsichtsrat der Wohnungsgesellschaft aus. Er war seit 2000 in dem Gremium tätig. (red)