ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:54 Uhr

Wechsel an der Spitze des Gewerbevereins Großräschen

Wechsel an der Spitze: Der Großräschener Gewerbeverein hat einen neuen Vorstand und bewährte Partner.
Wechsel an der Spitze: Der Großräschener Gewerbeverein hat einen neuen Vorstand und bewährte Partner. FOTO: Verein
Großräschen. Das Gewächs der Leistungsschau ist mit 92 Mitgliedern zu einer starken Stimme in der Stadt geworden. Der Arbeitsplan für das laufende Jahr steht. Kathleen Weser

Der Gewerbeverein Großräschen hat im nunmehr 20. Jahr des Bestehens erneut einen Wechsel an der Spitze vollzogen. In die Fußstapfen des Gründungsvorsitzenden Alfons Dürr und dessen langjährigen Nachfolgers Thomas Adam ist frisch Sören Hoika gewählt worden. Der Tourismus-Unternehmer will die bewährte Arbeit federführend fortsetzen und junge neue Mitglieder werben.

Der Gewerbeverein Großrä schen ist ein Gewächs der Leistungsschau für Handwerk und Gewerbe, die Anfang der 90er-Jahre maßgeblich vom bereits erfahrenen Unternehmer Gerold Schellstede gefördert wurde. Der Strukturwandel hatte damals in der Stadt am Tagebaurand extrem hart zugeschlagen, der sich entwickelnde Mittelstand war noch ein sehr zartes Pflänzlein. Aus der Hausmesse heraus ist der Wunsch entstanden, sich auszutauschen und die unternehmerischen Interessen in die Stadtentwicklung einzubinden. Ein starker Verbund ist entstanden. Im Gewerbeverein sind alle vor Ort und im Umland vorhandenen Branchen vom Bauhandwerk über den Einzelhandel, Tourismus und Dienstleistungen, Gartenbau- und Landwirtschaft gut vertreten. Und Wirtschaftsförderin Cornelia Wobar ist im Vorstand als beratende Stimme immer dabei. Im Gegenzug sind Gewerbevereinsmitglieder in Ausschüssen der Stadtverordnetenversammlung aktiv. Der kurze Draht ist hergestellt - und bewährt. Und die Leistung der Unternehmer für die Stadt wird hoch Wert geschätzt. Bürgermeister Thomas Zenker (SPD) rückt das Engagement zum nächsten Frühlingsempfang der Stadt im Jubiläumsjahr auch in den Fokus. Alle Vereinsmitglieder sind eingeladen. An der Gründung ist das Stadtoberhaupt auch alles andere als unschuldig. Die Anregung hatte Thomas Zenker 1997 auf der Auswertungsveranstaltung der Leistungsschau von Handwerk und Gewerbe ausgesprochen.

Seitdem gibt es die gemeinsame Stimme mit Gewicht im Wirtschaftsleben der Stadt.

Zum Thema:
Der neue Vorstand des 92 Mitglieder starken Gewerbevereins Großräschen besteht aus: dem neuen Vorsitzenden, Sören Hoika, Stellvertreterin Simone Eschner, Kassiererin Eva Franke, Michael Schädlich als Schriftführer sowie Thomas Adam, Chris-Andy Baer, Lothar Kramm und Markus Czornack als Beisitzer.Im von den 46 Mitgliedern beschlossenen vorläufigen Arbeitsplan des Gewerbevereins für das laufende Jahr stehen neben den Unternehmerstammtischen in Zusammenarbeit mit der Stadt Großräschen das Jubiläumsfest 20 Jahre Gewerbeverein im Seehotel mit Tanz, eine Radtour von Altdöbern nach Saalhausen, ein Bowlingabend in Saßleben, eine Tagestour "Auf den Spuren der Reformation" und eine Verkäuferschulung.